Archiv

Find us on Facebook

2. Talkrunde voller Erfolg

16.03.2012

Fast 50 Personen - Piloten, Halter von Flugzeugen und am Flughafen ansässige Unternehmen sowie einige Pressevertreter kamen zur 2. Talkrunde am 15. März ins Terminal am MGL. Christian Bork, Operationsmanager der The Tower Company GmbH, referierte über die zukünftigen Entwicklungen der Flugsicherheit mittels neuer Technologien „Single European Sky (SES) – Herausforderungen für die Flugsicherungsdienste in Deutschland“.

Rede und Antwort stand Markus Seespeck, Fluglotse und Team Manager am Tower MGL und warb um Verständnis für häufig kritisierte Verhaltensformen des Teams im Tower: „Zwischen Hoheitlichem Handeln und Dienstleistung – Spagat der Fluglotsten“.

Fluglotsen und Piloten waren sich einig, dass ein intensiverer Kommunikationsaustausch stattfinden sollte. Damit könne ein wechselseitiges Verständnis sicherlich motiviert werden.

Wegen bisweilen „atmosphärischer Störungen“, über die insbesondere die Piloten klagen, plant der Förderverein die Ausschreibung eines Wettbewerbs unter Piloten zur Kür des beliebtesten und servicefreundlichsten Fluglotsen. Ruth Witteler-Koch, Vorsitzende des Fördervereins: „Vielleicht müssen wir dann dem Unbeliebtesten eine Zitrone überreichen, wenn dessen Verhalten eine wenig spürbare Dienstleistungsbereitschaft zeigt.“