Archiv

Find us on Facebook

Oldtimer-Flugzeuge zu Gast am Flughafen MGL

26.05.2017

Eine DO 27 aus den 60ern

Natürlich wird auch die JU 52 wieder ausgestellt sein.

Die RW 3 von Hanno Fischer

Hier die Casa Bücker, der Doppeldecker, der auch in Mönchengladbach seine Heimat hat.

Wieder hat die Flughafen GmbH die vom Förderverein seit 2013 aufgebauten Kontakte zu Piloten und Eigentümern von alten Flugzeugen genutzt und nach MGL eingeladen.


Mit Unterstützung des Fördervereins haben sich diese besonderen Sonntag seit 2013 fest etabliert von Mai bis September - jeweils am letzten Sonntag eines Monats.


Einziger Wermutstropfen: das Wetter - wenn es nicht mitspielt (ob nun am Standort der jeweiligen Maschine oder in MG), dann fallen die jeweiligen Oldtimer-Sonntage im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.
So haben jetzt fest zugesagt (Stand 23.5.) der Doppeldecker, die Casa Bücker von Olaf Otto von Chamier, dann das Leichtflugzeug RW3 von Hanno Fischer und eine Piper PA16 mit dem Piloten Frank Fiekers.


Häufige Gäste waren die Yak-52, die Pilatus P3-05, eine Harvard T6, aber auch eine DO27 und immer wieder eine alte Cessna 195.
Da die Piloten nicht verpflichtet werden können, freuen wir uns auf viele überraschende, fliegende Besucher.


Bitte vormerken: Sonntag, 3. September 2017, zusätzlich zu den Oldtimer-Sonntagen, ein Tag der Offenen Tür.
Wie immer sind alle angekündigten Sonntage ohne Eintritt am Flughafen zu verbringen.